μNEST: Für mehr Sicherheit im IoT

Der Artikel wurde bereits 64 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 0 Minuten, 50 Sekunden

μNEST veranstalteten ihr drittes Meeting in Berlin und beendeten damit erfolgreich ihre Meetup-Serie in Übersee.Neo Ma, Gründer von μNEST, sprach über die Gesamtvision und Kerntechnologie von μNEST. Er beschrieb ausführlich, wie μNEST die praktischen Probleme bei der Realisierung von IoT- und Blockchain-Anwendungen, wie Sicherheit, Datenintegrität und Datenschutz im Zusammenhang mit IoT-Daten, der TPS-Problematik bei Transaktionen und das Sicherheitsproblem der gesamten Vertrauenskette des Systems löst. Er enthüllte auch eines der vier einzigartigen Features von μNEST, den smart contracts container – nVM.Esther Zhang, Mitbegründerin, sprach über ihre Wertvorstellungen und ihre ehrgeizigen Pläne, ihre NEST-Gemeinschaft zu vergrößern. Mit einem Team aus erfahrenen Geeks und Moderatoren vieler renommierter Open-Source-Communities, haben sie das Selbstvertrauen, es zu schaffen und hoffentlich zusammen mit jenen weiter zu wachsen, die Leidenschaft und/oder Fähigkeiten für die Realisierung von IoT- und Blockchain-Anwendungen haben, um unser Leben zu bereic

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.