Aufatmen bei Ripple Labs: Dritte Klage abgewiesen

Aufatmen bei Ripple Labs. Die im Mai dieses Jahres eingereichte Sammelklage des Investors Ryan Coffey wurde vergangenen Samstag, dem 11. August, abgewiesen. Die Kläger wollten das Verfahren nicht vor dem Bundesgericht verhandeln lassen, weil ein positives Urteil einen landesweiten Präzedenzfall dargestellt hätte. Das US-Bezirksgericht von Kalifornien hat allerdings entschieden, diesen Fall nicht zu behandeln. Damit wurde die Klage vorzeitig beendet.Die Investoren um Ryan Coffey klagten auf Zahlung von Schadenersatz, weil nach ihrer Ansicht

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.