Austria reguliert Kryptowaehrungen und Initial Coin Offerings

132 Aufrufe

Austria reguliert Kryptowaehrungen und ICOs. Österreich reiht sich in die Liste der Staaten ein, die planen, Kryptowährungen zu regulieren. Für die Regulierung sollen die Richtlinien für den Handel von Gold und Derivaten herangezogen werden.

Wie Bloomberg berichtete, will die Regierung mit diesem Schritt vor allem den Nutzen von Kryptowährungen zur Geldwäsche eindämmen. Ebenfalls soll die bestehende Gesetzgebung, die einige Kontrollmaßnahmen enthält, auf Krypto-Anlagen ausgeweitet werden.

Werbung

„Kryptowährungen gewinnen deutlich an Bedeutung im Kampf gegen Geldwäsche und der Finanzierung von Terrorismus“, erklärte Finanzminister Hartwig Löger. Außerdem fügte er hinzu:

„Wir brauchen mehr Vertrauen und Sicherheit.“

Austria reguliert Kryptowaehrungen und ICOs

Er ging auf einige der neuen Sicherheitsmaßnahmen ein. So sollen alle Parteien, die an einem Kauf von über 10.000 Euro in Kryptowährungen beteiligt sind, an die Finanzaufsichtsbehörde weitergeleitet werden.

Auch Initial Coin Offerings (kurz ICOs) werden von den neuen Richtlinien betroffen sein. Löger forderte außerdem die Europäische Union dazu auf, einen Rahmen für den Handel von Kryptowährungen zu schaffen. Erst in der letzten Woche hatte die Europäische Kommission verkündet, ein Treffen für Banker, Beamte und Markteilnehmer zu organisieren, um über Bitcoin zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen