Neue Trading App Deutschland wird präsentiert von Börse Stuttgart

Die neue App, genannt “Bison”, soll ab September diesen Jahres zum Download angeboten werden. Der Download ist kostenlos und die Provisionen fürs Trading sollen ebenfalls provisionsfrei sein. Wie wir schon geschrieben haben, wird es in der kommenden Woche eine Testversion vorgestellt. Es gibt auch bereits eine Webseite dazu. Momentan würden die 4 wichtigsten Kryptowährungen zum Traden bereitstehen, dies sind Bitcoin, Litecoin, Ether und Ripple. Ab September sollen weitere folgen wie man von der Homepage erfahren kann. Das Augenmerk der App liegt wohl auf einem sehr einfachen Einstieg und Umgang mit der App.

Weiterlesen

Bitcoin auf den Karibik Inseln wie passt das zusammen?

Die Karibik Regierungen und Firmen wenden sich zu Bitcoin und Co. um den wirtschaftlichen Problemen auf den Inselstaaten entgegen zu wirken. Die Inselstaaten leiden vor allem unter einem langsamen Wirtschaftswachstum und hohen Schulden. Weiterhin wurde von amerikanischen Banken Investitionen vom Inselstaat abgezogen. Dies hatte die Folge dass es zu einen enormen Rückgang von Dienstleistungen im Bankensektor kam. Ebenso werden gerade diese Geldinstitute auch beschuldigt ihre Finger bei der Geldwäsche im Spiel zu haben. Das wiederum hat zur Folge dass die Reserven des Landes erheblich geschrumpft sind. All diese Faktoren tragen zur momentanen schlechten wirtschaftlichen Lage der Inselstaaten bei. Als Hauptgrund für die schlechte Lage sehen die Funktionäre die Tourismus Branche die durch die ganzen negativen Aspekte wohl erheblich darunter leidet.

Weiterlesen

Regulierung Bitcoin Deutschland und andere Staaten

Regulierung Bitcoin Deutschland
In Deutschland hat sich der Bundesblock darüber geäußert und eine Version zur Token Regulierung als PDF herausgegeben. Dies kann man sich hier zu Gemüte führen. Der Bundesblock ist eine Interessensvertretung der deutschen Blockchain Scene und steht für die Regulierung Bitcoin Deutschland als Interessensgemeinschaft bei.

Weiterlesen

Bitcoin Mining Software für eine kanadische Gold Schürf Firma

Wie man aus diesem Artikel entnehmen kann sieht der Geschäftsführer von MX Gold, Dan Omeniuk das Projekt als sehr rentabel an, (hoffentlich auch noch in dieser schlechten Zeit des Wert des Bitcoins von ca. 6700 USD). Angeblich haben Sie niedrige Stromkosten von 5.4 Cent pro kw/H, was natürlich enorm billig ist. Das digitale Schürfen mit der Bitcoin Mining Software führt zu höheren Gewinnen als das eigentliche Gold Abbau Projekt, so der Geschäftsführer. Damit sei gesichert, dass es dem Unternehmen ein größeres Wachstum beschere und den Aktionären bessere Renditen ermögliche.

Weiterlesen

Blockchain und Arztsuche in der USA wie passt das zusammen?

Wie wir ja wissen ist in der USA keine staatliche Krankenversicherung für Bürger vorgeschrieben, darum gibt es natürlich private Versicherungs Dienstleister in Hülle und Fülle. Davon kooperieren aber leider nicht alle mit allen Ärzten, dies führt natürlich zu einigen Abweisungen der Patienten da sie nicht beim “richtigen” Arzt sind. Dies soll sich nun ändern, was vor der Blockchain zu erheblichen Kosten führt, da der Patient nicht weis ob er zu diesem Arzt gehen darf oder nicht. Hier soll nun die Blockchain ins Spiel kommen. Da ja die USA ein riesiges Land ist mit einer großen Anzahl von Ärzten und Versicherten und es nur in Verzeichnisse geregelt ist welche Versicherung mit welchem Arzt zusammen arbeitet ist das für die Patienten ein Spießrutenlauf.

Weiterlesen

Geldwäsche mit Kryptowährung – Mann aus Arizona schuldig!

Laut der öffentlichen Stellungnahme hielten die Geschworenen in Phoenix den Angeklagten am 28.März in 5 Anklagepunkten für schuldig. Das Dilemma kam zum Vorschein als das Ministerium für innere Sicherheit im vergangen Jahr den Angeklagten wegen unerlaubten Besitzes von Munition festgenommen hat. Der Ermittlung zufolge fanden die Ermittler einiges an Krypto Währungen und die Software dazu. Im Verlauf der Untersuchungshaft ergaben die Ermittlungen, dass der Angeklagte Geldwäsche mit Kryptowährung (en) für Drogen betrieben haben soll. Dieses gefundene Geld stammte von Hintermännern (verdeckte Ermittler) die das Ganze als Gewinn aus dem Verkauf von Heroin und Kokain erklärten.

Weiterlesen

Klage für Binance Krypto Börse – Japan will klagen

Nach dem Hack auf Coincheck im Januar diesen Jahres,wir berichteten, wurden die Anforderungen an die Krypto Börsen nach oben geschraubt. Dies führt nun dazu dass bereits 2 Anbieter diesen Anforderungen nicht mehr stand halten konnten und den Laden dich machen mussten. Wie wir ja berichteten haben damals Hacker von Coincheck die Nem Tokens im Wert von fast 530 Millionen US- Dollar geklaut. Unter den bereits geschlossenen befinden sich die Handelsplätze Mr. Exchange und Toky GateWay.

Die Krypto Börsen wurden von den Finanzaufsichtbehörden dazu verpflichtet sich zu registrieren zu lassen und damit sich auch umfänglich überprüfen zu lassen, so dass der Lizenzierung nichts mehr im Wege steht. Angeblich hat dies die Binance Krypto Börse gar nicht versucht. Deshalb ist der Appell der Behörden an uns Kunden, dass auf diesem Handelsplatz “Betrug” und “Diebstahl” drohe.

Weiterlesen

Falsche Mitarbeiter an Krypto Börsen- FBI warnt davor.

Das öffentliche Schreiben der FBI mit der Nummer I-032818-PSA warnt ausdrücklich vor falschen Mitarbeitern bei Krypto Börsen. Text in Englisch, hier die Stellungnahme.

Schreiben wurde am 28.3.2018 veröffentlicht. Hier geben sich Betrüger als Mitarbeiter von Krypto Börsen aus.

Frei übersetzt wird dies als

“Diese Art von Betrug ist weiterhin ein problematischer und weit verbreiteter Betrug.”

vom FBI deklariert. Es gab im letzten Jahr wohl 11000 Beschwerden mit einem Verlust von sage und schreibe 11 Millionen US-Dollar. Krypto Investoren werden wohl immer häufiger Ziele für die Betrüger die sich als falsche Mitarbeiter ausgeben.

Weiterlesen

Erneuter Crash am Kryptomarkt? – Was ist los mit Bitcoin und Co?

Crash am Kryptomarkt – Ähnlichkeit zur Dotcom Blase im März 2000
Schauen wir mal gleich auf die Krypto Blase? Dazu gibt es eine schöne Beschreibung zur Dotcom Blase, die ja von vielen „Experten“ auch im Kryptowährungsbereich gelten soll. Wenn man mal in Wikipedia nach diesem Wort sucht dann fällt einem zuerst mal die Grafik auf, die man fast 1 zu 1 in den Kryptomarkt übernehmen kann. (Schlechtes Anzeichen)

Weiterlesen

Wahrscheinlich müssen 2 japanische Krypto Börsen schließen

 2 Japanische Krypto Börsen in Bedrängnis
Wie wir bis jetzt erfahren konnten, gab keine der beiden japanische Krypto Börsen bis jetzt eine Stellungnahme dazu ab. Warum erwischt es jetzt immer mehr Börsen, der Grund war der Hacker Angriff auf Coincheck im Januar diesen Jahres, der die Finanzaufsichtsbehörden zu einer strikteren Überprüfung der Börsen veranlasst hatte. Damals wurden fast 533 Millionen US- Dollar in Nem- Token gestohlen.

Weiterlesen