Barclays Bank meldet zwei Kryptopatente an

Barclays Bank meldet zwei Kryptopatente an

Der Artikel wurde bereits 38 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 0 Minuten, 32 Sekunden

Barclays Bank meldet zwei Kryptopatente an Die 1690 gegründete Barclays Bank hat beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt (USPTO) zwei Patente angemeldet. Darin wird der Transfer von Geldern mittels Kryptowährungen und die sichere Speicherung von Daten in der Blockchain patentiert.Am 19. Juli veröffentlichte das United States Patent and Trademark Office (USPTO) zwei Patente, die beide von der Londoner Barclays Bank eingereicht wurden. Ein Patent beschreibt eine eigene Methode für Transfers mithilfe von Kr

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.