Bitcoin fällt unter 6.000 Dollar – Ethereum auf dem niedrigsten Niveau des Jahres

Der Artikel wurde bereits 33 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 0 Minuten, 38 Sekunden

Bitcoin taumelt mal wieder. Unter 6.000 Dollar fiel der Kurs in der Nacht vom 13. auf den 14. August. Dutzende kleinere Kryptowährungen verlieren ebenfalls deutlich an Fundament und besonders Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, musste leiden.
Bitcoin-Kurs auf Talfahrt
Die Turbulenzen auf dem Krypto-Markt scheinen nicht enden wollen. In der Nacht fiel die größte virtuelle Währung, Bitcoin, um mehr als 6 Prozent und wurde zeitweise bei unter 6.000 Dollar gehandelt. Ether, der Token für die Ethereum-Blockchain, verlor in den letzten 24 Stunden sogar mehr als 17 Prozent und wird derzeit bei nur noch rund 266 Dollar gehandelt – das niedrigste Niveau se

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.