BitMEX CEO: Chance auf Bitcoin-ETF in 2018 bei 50/50

Die Anträge auf einen Bitcoin-ETF gehören derzeit zweifelsohne zu den am meisten diskutierten Themen in der Krypto-Welt. In einem Interview mit dem CNBC-Moderator Ran Neu-Ner sprach Arthur Hayes, CEO von BitMEX, gestern darüber, was ein ein solcher Fonds für die Industrie bedeuten könnte.
Der CEO einer der größten Bitcoin-Handelsbörsen der Welt sagte im Interview, dass BitMEX von der Volatilität der Kryptomärkte stark profitieren würde. Im Vergleich zum Jahr 2017, ist das Handelsvolumen der Börse laut Hayes um das vier- bis fünffache gestiegen.
Chance auf Bitcoin-ETF bei „50/50“
Ran Neu-Ner befragte Hayes, ob

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.