Cobility: Gemeinsam für eine dezentralisierte Transportlogistik

Die drei Unternehmen XAIN AG, CHAINSTEP GmbH und evan GmbH haben sich zur Initiative COBILITY zusammengeschlossen. Gemeinsam möchten sie daran arbeiten, Unternehmen aus der Logistikbranche die Blockchain-Adaption im Alltagsgeschäft zu ermöglichen.Die Logistik, insbesondere die Transportlogistik, gilt als eines der wichtigsten Anwendungsfelder der Blockchain-Technologie. Nicht wenige vermuten, dass es in der Logistikbranche zu den ersten groß angelegten Adaptionen der dezentralen Technologie kommen wird. Speziell entlang globaler Wertschöpfungsketten kann die Blockchain ihr Potential voll entfalten. Gerade hier zeigt sich die Komplexität der Transportlogistik besonders. Große Konzerne wie FedEx oder IBM sind in diesem Bereich bereits aktiv. Auch die Logistiksparte der Deutschen Bahn, DB Schenker, arbeitet zusammen mit der Blockchain-Plattform VeChain an Lösungen.Um die Adaption auch bei Unternehmen aus dem Mittelstand weiter voranzutreiben, haben sich nun die drei Unternehmen XAIN AG, CHAINSTEP GmbH und evan GmbH zusammengeschlossen und gemeinsam die Initiative COBILITY gegründet. Die Initiative gibt als Ziel an, gemeinsam mit Unternehm

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.