Coinbase kündigt an das Angebot an Kryptowährungen zukünftig schneller auszubauen

Coinbase, eine der beliebtesten Kryptowährungsbörsen der Welt, hat die hauseigene Listing-Politik für Kryptowährungen überarbeitet. Der neue Prozess soll die Aufnahme neuer virtueller Währungen beschleunigen und die Palette der an der Börse gehandelten Vermögenswerte erweitern.
Mehr Kryptowährungen auf Coinbase
Derzeit unterstützt die Börse den Handel mit Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Ethereum Classic (ETC) und Litecoin (LTC). Zudem wurde die Möglichkeit der Aufnahme einer weiteren Palette an Kryptowährungen angekündigt, wobei dieser Prozess derzeit

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.