Die Vorreiter: Die zehn kryptofreunflichsten Länder der Welt

Der Artikel wurde bereits 32 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 1 Minuten, 36 Sekunden

Rund um den Globus schreiten Nutzung und Bekanntheit von Blockchain und Kryptowährungen stetig voran. Allerdings geht die Adaption nicht überall im selben Tempo vonstatten. Einige Länder haben die Möglichkeiten der neuen Technologie früher erkannt und sprangen auf den Kryptozug auf, während andere zurückbleiben und wieder andere in die entgegengesetzte Richtung fuhren und versuchen, die Ausbreitung der Krypto-Adaption zu begrenzen.Heute wollen wir zunächst auf die Länder schauen, die bei der Übernahme von Blockchain-Anwendungen ganz vorne mit dabei sind. Dabei berücksichtigen wir sowohl den Stand der Regulierung von Kryptowährungen und des dahinterstehenden Ökosystems als auch Initiativen zur Nutzung der Blockchain und anderer Distributed-Ledger-Technologien. Hier kommen die Top 10 der kryptofreundlichsten Länder der Welt.10. DubaiWenn man an Länder denkt, die oft mit Kryptowährungen in Verbindung gebracht werden, wäre man wohl erst spät auf das arabische Emirat Dubai gekommen. Da es in dieser Liste jedoch zu gleichen Teilen um die Akzeptanz von Kryptowährung und die Anwendung der Blockchain-Technologie geht, hat sich das Emirat eine Platzierung in den Top 10 verdient. Schon seit mehr als zwei Jahren arbeitet Dubai daran, mit der Hilfe der Blockchain zur Smart City aufzusteigen.Auf diesem Weg hat der Wüstenstaat in der Zwischenzeit einige Schritte getan. Bis 2020 sollen beispielsweise alle Regierungsdokumente auf der Blockchain verwaltet werden. Einen Anfang machte das Grundbuchamt bereits mit der Landregistrierung, die seit fast einem Jahr komplett über die Blockchain läuft. Für seine Initiativen im Blockchain-Bereich wurde das Emirat schon mit einem Preis ausgezeichnet.9. BermudaBermuda ist bekannt als Steuerparadies, das recht lockere Regularien für Unternehmen bietet. Während dieser Ruf in vielen Fällen zwielichtig anmutet, versucht der Inselstaat gegenzusteuern, und gerade im Bezug auf die Blockchain-Industrie eine Richtung vorzugeben. In einem Positionspapier zur Kryptoregulierung will man Blockchain-Unternehmen das Angebot machen, nach klaren Regeln auf Bermuda zu agieren.Darüber hinaus gelang es Bermuda mit Binance, die weltweit größte Kryptobörse an Land zu ziehen. Wie in einem gemeinsam unterzeichneten Vertrag festgehalten wird, will die Binance Charity Foundation insgesamt 15 Millionen US-Dollar in Kryptobildungsprogramme und Blockchain-Start-ups investieren. Damit stellt die Insel einen Wachstumsmarkt im Blockchain-Bereich dar – mal sehen, was sich daraus noch entwickelt.8. SingapurDer Stadtstaat Singapur zeigt sich sowohl gegenüber Kr

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern.  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.