Bonität, was versteht man darunter?

Unter dem Begriff Bonität versteht man folgendes.Bonität

im Allgemeinen Kreditwürdigkeit oder Bonität ist in der Finanzwirtschaft die Fähigkeit einer natürlichen Person, Unternehmen oder Staaten, die aufgenommenen Schulden zurückzahlen zu können und der Wille die auch zurückzuzahlen. Es ist auch die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Kreditnehmer in der Lage ist seine Schulden zu begleichen.

 

  • Allgemeines

Die Bonität beinhaltet regelmäßig 2 Kriterien, von denen die Rückzahlungsfähigkeit abhängt. Bei der persönlichen Kreditwüdigkeit wird die persönliche Zuverlässigkeit und Zahlungswilligkeit bewertet. Hier spielen die beruflichen und fachlichen Aspekte eine große Rolle. Bei der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit geht es um die wirtschaftlichen Fähigkeiten in der Vergangenheit und in der Zukunft. Hierzu kann man z.B: Einkommensnachweise oder Bilanzen zu Rate ziehen.

 

Kreditinstitute müssen ihre Kreditrisiken professionell einschätzen und analysieren können. Deshalb wurden bestimmte Verfahren entwickelt, die sich mit der Entwicklung und der Einstufung der Bonität auseinandersetzen. Es gibt auch sogenannte Ratingagenturen die sich mit diesem Thema auseinandersetzen und die Schuldner dann mit bestimmten Ratings kostenlos ausstatten, zB: Deutschland AAA+.

  • Bonitätsprüfung

Informationen zur Prüfung der Bonität eines Privaten Schuldners oder ein Unternehmen finden wir in zahlreichen Quellen. Für eine zuverlässige Bonitätsprüfung sollte man bei der Höhe des Ausfallrisikos entsprechend variieren. Je höher das Risiko desto höher sollte die Bonitätsprüfung ausfallen.

  • Einstufung der Kreditwürdigkeit

Es gibt keine einheitlichen Bonitätskriterien für alle Schuldner. Jeder Schuldner erfüllt nämlich aufgrund seiner individuellen wirtschaftlichen Situation alle Bonitätskriterien mehr oder weniger, sodass letztlich eine individuell abgestufte Kreditwürdigkeit das Ergebnis ist. Die Abstufungen werden entweder in Scores oder in Ratings ausgedrückt, die von sehr guter Bonität bis gerade noch vertretbar gelten. 

Was heißt das im Klartext: Je besser die Scores, desto weniger ist das Ausfallrisiko (Kredit wird nicht zurückbezahlt). Im umgekehrten Sinn je schlechter die Ratings desto eher kann es passieren, dass die Schulden nicht zurückgezahlt werden können.

  • Die wichtigsten Ratingagenturen sind:
Name:
Weltmarktanteil in %
Moody´s40
Standard & Poor´s40
Fitch15

Für private Kredite kann man z.B: folgende Seite verwenden.

Scorekompass – für jeden Verbraucher kostenlos – Klick hier um zur kostenlosen Abfrage deines Scores zu kommen mit Anmeldeguide damit Sie in 5 Minuten ihren Score wissen

  • Bonitätskriterien

Die Gewichtung und Festlegung für die Kriterien der Bonität ist jedem freigestellt. Es wird dabei nach den Bedürfnissen, der Art des Schuldners unterschiedliche Kriterien und Gewichtungen zu Grunde gelegt. Ebenso wird den Kreditinstituten nicht zwingend vorgeschrieben, wie sie sich bei der rating oder Score Vergabe verhalten müssen. Bei den obengenannten großen Ratingagenturen wie Moody´s oder Fitch werden die Kriterien sowieso nicht offen gelegt. Allgemein können jedoch folgende Mindest-Kriterien genannt werden, die sich in rechtliche, personelle und wirtschaftliche Faktoren systematisieren lassen:

  •  Bei natürlichen Personen:
Angaben über bisherige Kreditabwicklungen, Einkommenssituation (Höhe, Arbeitgeber, Sicherheit des Arbeitsplatzes), Ausgabensituation (Miete, Kreditrückzahlungen), Vermögenssituation (vorhandene Vermögensbestandteile), Schuldensituation (Kredite, übernommene Haftungen); Güterstand.
  • Bei Unternehmen:
Allgemeine Angaben aus Bankauskunft, Wirtschaftsauskunftei; Rechtsform und Unternehmenssatzung; aus dem Jahresabschluss: Eigenkapitalquote, verfügbarer Cashflow (Cash-Flow-Berechnung), Cash-Flow in Prozent des Umsatzes, Gewinn- oder Verlustsituation, Qualität des Managements, Unternehmensplanung, Investitionspolitik, Vermögens- und Schuldensituation. Die Bank-Verschuldung im Bereich der Millionenkredite kann über die Evidenzzentrale der Bundesbank ermittelt werden.

Je nach Bedeutung eines Kriteriums kann dieses gegenüber anderen Kriterien durch eine höhere Gewichtung stärkeren Einfluss auf das Ratingergebnis erhalten.

Durch die weitere Nutzung, sei es Scrollen oder die Navigation durch die Seite, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen