Hinter verschlossenen Türen: Nasdaq diskutiert, wie Kryptowährung als Anlageklasse legitimiert werden kann

Zu Beginn dieser Woche veranstaltete die Nasdaq in aller Stille ein Treffen mit Vertretern aus der traditionellen Finanz- und Kryptowährungsbranche, um zu diskutieren, wie Kryptowährung als Anlageklasse legitimiert werden kann.
Unter den Anwesenden waren unter anderem Cameron und Tyler Winklevoss, beide Gründer der Kryptowährungsbörse Gemini, deren Antrag auf einen Bitcoin-ETF in dieser Woche von der amerikanischen Wertpapieraufsicht SEC zum zweiten Mal abgelehnt wurde.
Nasdaq jetzt im Bitcoin-Fieber?
Laut einer mit der Veranstaltung vert

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.