hotelbird: Zwei Millionen Euro für weiteres Wachstum / BayBG und Hannover Finanz Bayern investieren in Hotel-Software

hotelbird: Zwei Millionen Euro für weiteres Wachstum / BayBG und Hannover Finanz Bayern investieren in Hotel-Software

Der Artikel wurde bereits 13 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 1 Minuten, 17 Sekunden

München (ots) – Die auf Hotelsoftware spezialisierte hotelbird GmbH hat eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von zwei Millionen Euro im First Closing erfolgreich abgeschlossen. Das von den neuen Investoren BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und Hannover Finanz eingebrachte Kapital setzt das 2015 gegründete Münchner IT-Unternehmen für die weitere Produktentwicklung und für den Ausbau von Marketing und Vertrieb ein. Bereits jetzt schaut hotelbird auf einen hohen Cashflow und eine gute Ertragslage und plant ein späteres Second Closing mit einer weiteren Millionensumme. hotelbird entwickelt und vertreibt eine digitale Plattform für Hotels als Schnittstelle zwischen Gast und Hotel: Sie ermöglicht dem Gast, alles rund um seinen Hotelaufenthalt – Check-in, Türöffnung, Check-out, Bezahlung – aus einer Hand über eine Smartphone-App oder das Web abzuwickeln und zu kontrollieren. Ein Verfahren, das zum Beispiel die Fluggesellschaften bereits seit längerem anwenden und auch Hotelgäste immer mehr erwarten. Auf der anderen Seite ermöglicht die hotelbird-Software den Hotels eine durchgängige Verwaltung und Bearbeitung der Daten. Sie besitzt Schnittstellen zu allen gängigen, hotelüblichen Software-Tools. Das sichert und ermöglicht die Durchgängigkeit der Daten und den Datenaustausch zwischen den verschiedenen Systemen ohne Neuinstallationen von weiterer Hard- oder Software. Die Prozesse werden verkürzt und die Abläufe vereinheitlicht. Zahlreiche renommierte Hotelbetriebe und -ketten – wie Steigenberger, Leonardo, Intercity Hotels oder novum – setzen die Software des Münchner Start-ups erfolgreich ein. “hotelbird hat eine sehr effiziente Software geschaffen, die mit ihrer offenen Plattformstruktur flexibel an die jeweilige Hotelsoftware anschließt”, so BayBG-Investment-Manager Lukas Biberacher. “Damit grenzt sich das Unternehmen deutlich gegenüber anderen

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.