Huobi plant aggressiven Markteinstieg in Japan

Der Artikel wurde bereits 12 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 0 Minuten, 48 Sekunden

Trotz Bärenmarkt expandiert die Kryptobörse Huobi fleißig weiter. Diesmal durch eine Investition nach Japan. Und das trotz Bärenmarkt. Eine Analyse.Wie die Kryptobörse Bit Trade am 12. September in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat Huobi eine Mehrheitsbeteiligung an Bit Trade erworben. Das Ziel, das hinter der Investition steht, ist, (nach Japan) weiter zu expandieren. Huobis Investition ist aber auch aus anderen Gründen von Bedeutung.Das erste Bemerkenswerte an der Investition ist das Timing. Auch wenn wir uns in einem Bärenmarkt befinden, lassen sich die Unternehmen davon nicht beirren. So auch Huobi. Nach einer Expansion nach San Francisco erwägt Huobi laut Berichten vom April, zusätzlich eine Niederlassung in London zu eröffnen. Im April hat Huobi außerdem die Zweigstelle Huobi Pro in Südkorea geöffnet. Der Gang nach Japan ist nun ein w

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.