Mittweida will zur Blockchain-Schaufensterregion werden

Mittweida will zur Blockchain-Schaufensterregion werden

Der folgende Artikel ist eine Pressemitteilung der Hochschule Mittweida.

Die Stadt Mittweida, die Volksbank Mittweida eG und die Hochschule Mittweida haben sich gemeinsam für das Förderprogramm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beworben, mit der Vision, die Region Mittweida zu einer Schaufensterregion für das Knowhow, den Einsatz und die Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie zu entwickeln. Die Blockchain-Technologie schafft die Grundlage für die Weiterentwicklung des Internets der digitalen Kopien zum Internet der digitalen Originale. „Dies wird es jedem einzelnen ermöglichen, digitale Werte auch ohne Intermediäre manipulationssicher zu transferieren“, so Prof. Dr.-Ing. Andreas Ittner, Leiter des Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM).

Die drei Bündnispartner wollen eine Vorreiterrolle bei der Implementierung dieser disruptiven Technologie einnehmen und damit die Region Mittweida für ganz Deutschland als eine Art Schaufenster etablieren. Anhand ausgewählter Pilotprojekte soll demonstriert werden, bei welchen realen Anwendungen und Geschäftsprozessen Blockchain sinnvoll eingesetzt werden kann. Im Fokus steht dabei insbesondere die gemeinschaftliche Umsetzung mit der r

Bilder in diesem Artikel werden von uns nur verlinkt und sind eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos entnehmen sie dem Original Artikel  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.