Nach erfolgreichen Testläufen: 20 Millionen US-Dollar für Dexon – IDG Capital ist Lead-Investor

New York, 13. August 2018 – Die Dexon Foundation, Entwickler des dezentralisierten Protokolls Dexon, hat 20 Millionen Dollar eingesammelt. Die Runde wird angeführt von IDG Capital, mit bereits 150 erfolgreichen Exits und mehr als 20 Milliarden Dollar verwaltetem Vermögen einer der global führenden Risikokapitalgeber. Zu IDGs Portfolio-Firmen gehören unter anderem App Annie, 5Miles und WeCash. Gegründet wurde Dexon vom Cobinhood-Führungsteam. Cobinhood ist eine der führenden gebührenfreien Handelsplattformen für Kryptowährungen. Neben IDG haben weitere Angel Investoren an der Finanzierungsrunde teilgenommen. Dexon hat das Potenzial, dezentralisierter Protokolle deutlich schneller als bislang möglich zu erkennen. Dies belegt ein aktueller Testlauf.„Die Investoren glauben an Dexons ‘Blocklattice‘-Protokoll. Grundlage dafür ist ein Algorithmus, der auf einem Konsens basiert. Dies ermöglicht Transaktionsgeschwindigkeiten, welche konkurrenzfähig mit denen großen Kre

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.