Parlamentswahlen in Quebec – Neues Leben für kanadische Miner?

An diesem Montag, dem 1. Oktober, wählen die Bürger der kanadischen Provinz Quebec ein neues Parlament. Prognosen zufolge könnte dabei die liberale Partei PLQ als stärkste Kraft abgelöst werden. Diese hatte zuletzt durch Beschränkungen des Strommarktes für Aufsehen gesorgt und dabei besonders Bitcoin-Minern das Leben schwer gemacht. Sollte die konkurrierende Coalition Avenir Québec (CAQ) das Ruder der Regierung übernehmen, könnte dies eine neue Chance für die kanadische Schürf-Industrie mit sich bringen. Das Schicksal der kanadischen Miner könnte sich an der Wahlurne entscheiden.Das Bitcoin-El-Dorado in Quebec ist tot – zu keinem anderen Schluss kam die kanadische Krypto-Szene in diesem Sommer. Der Auslöser: Die regierende Partei PLQ hatte aus Angst vor Überlastungen im Stromnetz – so die offizielle Haltung – energieintensiven Unternehmen buchstäblich den Stecker gezogen und der bis dato boomenden Bitcoin-Mining-Industrie einen Riegel vorgeschoben. Investoren und Unternehmen packten die Zelte.Mit der heutigen Wahl jedoch könnte sich das Blatt für die franco-kanadischen Schürfer jedoch wenden. Denn Prognosen zufolge könnte die PLQ in dieser Woche aus der Regi

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.