‘Rich Dad, Poor Dad‘-Autor: Bitcoin ist Geld des Volkes, Dollar ist Fake-Money

Der Autor des Bestsellers „Rich Dad, Poor Dad“, Robert Kiyosaki, hat sich kürzlich während eines Podcasts für virtuelle Währungen ausgesprochen. Kiyosaki bezeichnete den US-Dollar als „Betrug“ und sagte voraus, dass Edelmetalle und Kryptowährungen, Fiat-Währungen überdauern werden.
Kiyosaki warnt vor dem „größten Crash der Weltgeschichte“
Robert Kiyosaki ist in der Finanzwelt kein Unbekannter. Der Autor, Geschäftsmann und Motivationsredner hat durch sein Buch „Rich Dad, Poor Dad“, das über 32 Millionen Mal verkauft wurde, weltweit Bekanntheit erlangt.
In einem

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.