Schweizer Kredit für Arbeitslose in schwierigen Zeiten

Ist auch ein  Schweizer Kredit für Arbeitslose möglich?

Ein Schweizer Kredit für Arbeitslose klingt zuerst einmal sehr unrealistisch und utopisch. Innerhalb der heutigen Gesellschaft bedeutet Arbeitslosigkeit für viele Menschen einen sozialen Abstieg. Oft werden Arbeitslose auch gleich als Hartz IV Empfänger abgestempelt. Die Chance für diese Personengruppe einen Arbeitslosenkredit zu erhalten ist demnach sehr gering. Aber jeder Arbeitslose hat seine eigene Geschichte und sein eigenes Schicksal. Viele Arbeitnehmer in Deutschland werden unverschuldet arbeitslos, finden aber in kurzer Zeit eine neue Arbeitsstelle oder haben bereits einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben. Warum sollte hier also kein Kredit für Arbeitslose möglich sein? Wichtig ist nur, dass Sie einen Kreditvermittler finden, der Ihnen auch tatsächlich einen Kredit für Arbeitslose vermitteln kann. Innerhalb Deutschland werden Sie keine Bank für einen Arbeitslosenkredit finden, da hier die Bonität anhand der Einkommensnachweise aus einer Erwerbstätigkeit geprüft wird. Abhilfe kann aber ein Schweizer Kredit für Arbeitslose schaffen. Wir zeigen Ihnen wie und wo Sie einen Kredit für Arbeitslose finden.

Gibt es solch eine Möglichkeit für Arbeitslose mit negativer Schufa?

Deutsche Banken führen bei einem Kreditantrag immer eine Bonitätsprüfung bei jedem Antragsteller durch. Dies erfolgt durch eine Abfrage der gespeicherten Daten bei der Schufa. Dort werden alle laufenden Kreditverpflichtungen und Ratenzahlungen des Kreditnehmers gespeichert. Auch nicht eingehaltene Rückzahlungsverpflichtungen für Ratenkredite und das überzogene Girokonto sind bei der Schufa gespeichert. Immer wenn Sie eine Monatsrate für den Handyvertrag oder eine andere vertraglichen Verpflichtung nicht pünktlich bezahlt haben schlägt sich das mit einem negativen Eintrag in Ihrer Schufa-Akte nieder. Zu viele negative Einträge in der Schufa führen in den meisten Fällen zu einer Kreditablehnung. Somit scheidet eine Kreditaufnahme bei Arbeitslosigkeit und negativer Schufa bei deutschen Banken bereits aus. Hier hilft ein Schweizer Kredit für Arbeitslose weiter. Hier spielt die Schufa keine Rolle, da bei diesem Fall keine Abfrage bei der Schufa durchgeführt wird. Dafür müssen andere Voraussetzungen wie Bürgen oder andere Sicherheiten vorhanden sein.

Ist diese Möglichkeit für Arbeitslose ohne Schufa erhältlich?

Einen Kredit für Arbeitslose gibt es auch ohne Schufa. Wie oben bereits beschrieben gibt es in Ländern wie der Schweiz keine Schufa. Deshalb eignet sich auch der Schweizer Kredit besonders für Arbeitslose. Es kann also bei der Kreditvergabe kein Eintrag bei der deutschen Schufa erfolgen. Das hat den Vorteil, dass Sie finanziell flexibel bleiben. Wenn Sie später wieder über ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einem ausreichenden Einkommen verfügen, dann können Sie auch wieder bei einer Bank in Deutschland ein Darlehen aufnehmen. Innerhalb Ihrer Schufa-Akte erscheint dann kein Eintrag über den aufgenommenen Arbeitslosenkredit. Einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa können Sie zum Beispiel bei Bon-Kredit erhalten.

Wie sind die Voraussetzungen für Sowas?

 

 

  1. Mindestens 18 Jahre alt

  2. Wohnsitz in Deutschlandcheckliste-schweizer-kredit

  3. Gültiger Personalausweis

  4. weiterer Mitantragssteller

  5. sollte genug Einkommen vorweisen können

 

 

 Einen arbeitslosen Schweizer Kredit können Sie nur erhalten,

wenn für das Kreditinstitut die Rückzahlung der anfallenden Monatsraten sichergestellt ist. Deutsche Banken scheiden hier bereits aus, da Sie hier in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen müssen. Aber ein Kredit für Arbeitslose aus der Schweiz kann Ihnen hier weiterhelfen. Kreditvermittler wie Bon-Kredit schauen sich Ihre ganze finanzielle Situation an und entscheiden dann, ob ein Kredit vergeben werden kann oder nicht. Als Arbeitsloser müssen Sie Ihre Bonität durch Sicherheiten wie Immobilien oder Wertgegenstände nachweisen. Auch der Einsatz von vorhandenen Bausparverträgen und Wertpapieren ist denkbar.


Der Nachweis von Arbeitslosengeld 1 in entsprechender Höhe ist meist nicht ausreichend.

Der Bezug von Arbeitslosengeld ist zeitlich befristet und die Chance danach in den Hartz IV-Bezug zu fallen ist nicht zu unterschätzen. Deswegen benötigen Sie in der Regel auch immer einen zweiten Mitantragsteller, der über ausreichend Einkommen verfügt.

Die Voraussetzungen für ein Darlehen für Arbeitslose in der Zusammenfassung:

  • Darlehen für Arbeitslose nur bei einem Mindestalter von 18 Jahren
  • Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • Gültiger Personalausweis muss zwingend vorhanden sein
  • Zweiter Mitantragsteller mit Einkommen muss mit unterschreiben
Verbesserung  durch einen Bürgen

Als Arbeitsloser ist die Chance auf einen Kredit so gut wie nicht vorhanden. Sie benötigen einen Bürgen oder einen zweiten Mitantragsteller. Dieser muss die oben gezeigten Voraussetzungen erfüllen und über ein regelmäßiges Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze verfügen. Wenn Sie den Antrag zu zweit stellen, dann besteht auch die Möglichkeit als Arbeitsloser einen Kredit aufzunehmen. Im besten Fall haben Sie einen Bürgen, der bei einem Zahlungsausfall Ihrerseits mit seinem Einkommen für die Rückzahlung des Darlehens aufkommt.

Haben Hartz IV Empfänger Chance auf eine Auszahlung?

Hartz IV-Empfänger alleine können keinen Kredit erhalten. Auch ein Schweizer Kredit oder ein Kredit ohne Schufa wird in der Regel nicht an Empfänger von Arbeitslosengeld 2 vergeben. Hier reicht das Geld gerade aus, um über den Monat zu kommen. An die Rückzahlung von Kreditraten ist hier nicht zu denken. Einen Kredit sollen Sie wirklich nur beantragen, wenn Sie über einen Bürgen oder zweiten Mitantragsteller verfügen, der genügend Einkommen nachweisen kann.

Kredit für Arbeitslose ohne Vorkosten und Anzahlung

Wie bei allen Krediten ist es auch beim Arbeitslosenkredit wichtig, dass für den Kreditantrag und die Bearbeitung keine Vorkosten und versteckten Gebühren erhoben werden. Bei einem seriösen Kreditangebot ist auch keine Anzahlung notwendig. Unsere Empfehlung lautet hier Bon-Kredit.  Hier wird nur im Falle einer Kreditgewährung eine Provision fällig. Sonst ist Ihr Antrag völlig kostenlos und unverbindlich.

Kredit für Arbeitslose mit Sofortauszahlung

Wer arbeitslos wird benötigt oft schnelle finanzielle Hilfe. Deshalb ist eine unkomplizierte Beantragung und im Falle einer Kreditzusage eine sofortige Auszahlung wichtig. Der Kreditantrag über Bon-Kredit ist meist in nur 3 Minuten erledigt und deshalb kann oft noch am gleichen Tag eine Aussage getroffen werden, ob ein Kredit möglich ist oder nicht. Wenn alles passt, kann der Kredit oft noch am selben Tag zur Auszahlung gebracht werden.

Durch die weitere Nutzung, sei es Scrollen oder die Navigation durch die Seite, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen