So einfach kann Krypto sein: „Bitcoin Corner“ begeistert Investoren, Nutzer und Geschäftswelt mit seinem Konzept

So einfach kann Krypto sein: „Bitcoin Corner“ begeistert Investoren, Nutzer und Geschäftswelt mit seinem Konzept

Der Artikel wurde bereits 23 mal gelesen

bei einer Geschätzten Lesezeit von ungefähr 1 Minuten, 37 Sekunden

Das neue Kryptoprojekt „Bitcoin Corner“ verfolgt ein einfaches Ziel – und das wortwörtlich: Erwerb und Handhabung des Corner Coins (aber auch anderer Kryptowährungen) sollen für die „Menschen von der Straße“ so einfach wie möglich werden. Dieses ebenso simple wie außergewöhnliche Konzept hat das Zeug zum Top-Erfolg. Denn bislang fühlen sich weite Kreise der Bevölkerung vom Zukunftsthema „Krypto“ ausgeschlossen – mit Recht, gestalten sich doch Auswahl- und Beschaffungsvorgänge bei Kryptowährungen unnötig kompliziert. Das stellt für Normalbürger nachweislich ein vermeintlich unüberwindliches Hindernis dar. Diesem unhaltbaren Zustand will „Bitcoin Corner“ mit einem hochlukrativen Gegenmodell trotzen, das auf einem soliden Dreisäulenmodell fußt. Nicht zuletzt wird dieses für Investoren hochinteressante Konzept durch eine Reihe von nationalen und internationalen Stores ebenso unterstützt wie durch die fest eingeplante BaFin-konforme Lizenz als Vollbank.Jetzt ist es „amtlich“: Einer aktuellen wissenschaftlichen Studie zufolge hat jeder dritte Deutsche schon ernsthaft erwogen, in Kryptowährungen zu investieren. Warum aber lassen letzten Endes nur so verhältnismäßig wenige diesen Gedankenspielen handfeste Taten folgen? Ganz einfach: Krypto ist kompliziert. Zu kompliziert jedenfalls für das Gros der Bevölkerung. Das ist zumindest die feste Überzeugung von Alexander Mardian, Alexander Bär und Bernd Moosburner. Dieses dynamische Trio zeichnet für das neue Krypto-Projekt „Bitcoin Corner“ verantwortlich. Und dieser Newcomer hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, dem ganz normalen Investor von nebenan den Einstieg in und die Nutzung von Kryptowährungen so kinderleicht zu machen wie den Brötchenkauf beim Bäcker um die Ecke.„Make it easy!“ liegt seit Jahren voll im Trend – nur der Kryptosektor verschläft die Zeichen der ZeitDieses neue Kryptogeschäftsmodell hat allerbeste Chancen, die deutschen Investoren im Triumphzug zu erobern und so gut wie alle anderen Kryptokonkurrenten aus dem Feld zu schlagen. Denn der Normalbevölkerung ist Krypto keineswegs zu „kryptisch“. Jedenfalls, wenn es um die alltägliche Umsetzung eines Investitions- oder Nutzungsvorhabens geht.In der Tat: Was das Procedere für den Einstieg angeht, haben es Kryptowährungen in den

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.