Banken › Kredit-suchen.net - Das etwas andere Portal um das Thema Geld

PwC-Studie: Blockchain für deutsche Finanzbranche keine Priorität

PwC-Studie: Blockchain für deutsche Finanzbranche keine PrioritätJeder zweite deutsche Finanzmanager schätzt die Blockchain-Technologie als zukünftig relevant ein. Jedoch investieren nur die Wenigsten. Dies ergibt eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens PwC. Dabei offenbaren die Ergebnisse eine deutliche Lücke: Während immer mehr Finanzexperten Distributed-Ledger-Technologien ernst nehmen, liegen hierzulande flächendeckenden Investitionen in weiter Ferne. Dies könnte für die deutsche Finanzbranche bittere Folgen haben, investieren die weltweiten Konkurrenten doch zielstrebig in DLTs.Auch in diesem Jahr bestimmt die Blockchain weiterhin die weltweiten Schlagzeilen. Das vieldiskutierte Versprechen: einschneidende Kostenersparnisse und wegweisende Transformationspotentiale – besonders für den Banken- und Finanzsektor.Bloßer Hype oder ernsthafte Hoffnung für die Finanzbranche – diese Frage hat sich das Beratungsunternehmen PwC in seiner aktuellen Studie zur Rolle der Blockchain für das Finanzwesen gestellt.Hierfür hat man rund 300 Führungskräfte deutscher Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter zu ihren Erwartungen und ihrer Wahrnehmung von Blockchain-Technologie, deren derzeitiger Adaption sowie zu ihren Einschätzungen rund um das Thema Kryptowährungen befragt. Die Ergebnisse offenbaren ein scheinbar

Weiterlesen

Bitcoin auf den Karibik Inseln wie passt das zusammen?

Die Karibik Regierungen und Firmen wenden sich zu Bitcoin und Co. um den wirtschaftlichen Problemen auf den Inselstaaten entgegen zu wirken. Die Inselstaaten leiden vor allem unter einem langsamen Wirtschaftswachstum und hohen Schulden. Weiterhin wurde von amerikanischen Banken Investitionen vom Inselstaat abgezogen. Dies hatte die Folge dass es zu einen enormen Rückgang von Dienstleistungen im Bankensektor kam. Ebenso werden gerade diese Geldinstitute auch beschuldigt ihre Finger bei der Geldwäsche im Spiel zu haben. Das wiederum hat zur Folge dass die Reserven des Landes erheblich geschrumpft sind. All diese Faktoren tragen zur momentanen schlechten wirtschaftlichen Lage der Inselstaaten bei. Als Hauptgrund für die schlechte Lage sehen die Funktionäre die Tourismus Branche die durch die ganzen negativen Aspekte wohl erheblich darunter leidet.

Weiterlesen

Bank of America stellt die meisten Bitcoin Patente

Bitcoin Patente werden immer mehr
Seit der erste Block auf Bitcoins Blockchain vor 9 Jahren verarbeitet wurde, wurden insgesamt über 2000 Anträge gestellt. Dies geht aus dem Bitcoin Patent Bericht hervor. In den Anfangsjahren war das Interesse an Neuerungen durch die Technologie noch gering und jährlich wurden nur rund 50 solcher Anfragen gestellt. Ab 2015 nahm diese Zahl deutlich zu und seit 2016 wächst die Nummer der Anträge exponentiell. In der Liste, in der die Unternehmen mit den meisten Patentanträgen aufgelistet sind, finden sich Namen, mit denen man gerechnet hat. Bitflyer und IBM, deren Interesse an der neuen Technologie bekannt ist, werden aufgeführt.

Weiterlesen

Ripples Technologie wird von der Zentralbank Saudi-Arabiens getestet

Die Saudi Arabische Zentralbank  ist nicht die erste Finanzinstitution, die sich für eine Zusammenarbeit mit dem Startup entschieden hat. Auch die Bank of England testet die Ripples Technologie bereits seit dem letzten Jahr. Die Zusammenarbeit wurde öffentlich, als Geschäftsführer Brad Garlinghouse in San Francisco während der Blockchain Connect Conference über den Deal sprach.

Weiterlesen

Es ist nicht unsere Aufgabe, Kryptowaehrung regulieren

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), erklärte nun, dass es nicht die Aufgabe der Bank sei, die Kryptowaehrung regulieren.

Aussage zu Kryptowaehrung Regulieren von Mario Draghi
Diese Aussagen machte er während der Videoreihe #AskDraghi. Der ehemalige italienische Banker erklärte, dass er viele Fragen diesbezüglich auf Twitter gesehen hatte.

Seine Antwort auf die Frage, ob die Zentralbank Kryptowährungen regulieren werde, lautete:

„Es ist nicht die Aufgabe der EZB, dies zu tun.“

Weiterlesen

PBoC arbeitet an eigener Krypto Waehrung

Nach Angaben eines Vertreters der chinesischen Zentralbank könnte die People´s Bank of China (kurz PBoC) bereits an einer eigenen Krypto Waehrung arbeiten.

In einem Artikel der Yicai hieß es, dass der Präsident der Bank, Fan Yifei, nähere Angaben über eine mögliche Zentralbank-Kryptowährung gemacht hätte.

Fan erklärte, dass die Währung der Bank sich grundsätzlich von anderen dezentralisierten Token unterscheiden werde. Eine zentrale Verwaltung und Verteilung seien die Prioritäten der neuen Währung.

„Die Zentralbank-Krypto Waehrung wird in der Verantwortung der Bank für die Öffentlichkeit stehen. Die Form dieser Verantwortung wird sich nicht verändern, nur da sich die physische Form des Geld digitalisiert. Deshalb müssen wir die zentrale Rolle der PBoC bei der Veröffentlichung der Zentralbank-Kryptowährung garantieren“, schrieb Fan. Außerdem fügte er hinzu:

Weiterlesen