CME Report: Bitcoin Futures Handelsvolumen steigt im 3. Quartal um 41 Prozent

Im dritten Quartal stieg das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen von Bitcoin Futures um 41% gegenüber Q2, berichtete die CME Group am 17. Oktober auf Twitter. In Q3, Bitcoin futures average daily volume rose 41% and open interest was up 19% over Q2 . Learn how market participants are using BTC to manage risk in changing markets. https://t.co/Yt41SzsHku pic.twitter.com/Kw4OX0QaKT — CMEGroup (@CMEGroup) 17. Oktober 2018 Anfang Dezember 2017 startete der Handel mit Bitcoin-Terminkontrakten (Futures) an der US-Terminbörse Cboe, eine Woche später folgte er an der CME. Der Cboe-Future umfasst einen Bitcoin, während der CME-Kontrakt ein Volumen von fünf Bitcoin umfasst. Bitcoin Futures Handelsvol

Weiterlesen

Bitcoin fällt innerhalb von 30 Minuten um mehr als 5 Prozent

Heute, am 11. Oktober, erlebten Kryptowährungen einen erneuten Rückschlag, wobei Bitcoin (BTC) innerhalb von knapp 30 Minuten mehr als 5 Prozent verlor und unter die 6.300 Dollar-Marke fiel. Bitcoin auf Talfahrt Gegen 3 Uhr morgens begann die Talfahrt der führenden Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Bitcoin fiel von knapp 6.600 Dollar auf einen Tiefstwert von 6.260 Dollar. Zwar sind Crypto-Investoren mit der starken Volatilität von Kryptowährungen vertraut, doch ein Abfall um mehr als 5 Prozent in nur wenigen Min

Weiterlesen

SEC legt die Frist zur Überprüfung von neun Bitcoin-ETFs auf den 26. Oktober fest

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) hat einen weiteren Zeitrahmen für die Überprüfung vorgeschlagener Regeländerungen zur Auflistung verschiedener Bitcoin-Fonds (ETFs) von GraniteShares, Direxion und ProShares festgelegt. Neue Chance für einen Bitcoin ETF Bisher wurde jede der zuvor vorgeschlagenen Regeländerungen von der SEC abgelehnt. Angesichts der heftigen Debatte, die durch die Entscheidungen der SEC ausgelöst wurden, nahm die Behörde die Überprüfung der Anträge von GraniteShares, Direxion und ProShares erneut auf. Aus den Unterlagen, die die SEC am 04. Oktober veröffentlicht hat, geht hervor, dass insgesamt neun separate ETFs betroffe

Weiterlesen

Über 1.600 Bitcoin Geldautomaten für Argentinien in Planung

Inmitten der Wirtschaftskrise sollen bis Ende 2019 mehr als 1.600 Bitcoin Geldautomaten, an denen Menschen die Kryptowährung kaufen und verkaufen können, in Argentinien aufgestellt werden. Über 1.600 Bitcoin ATMs für Argentinien Laut einem Bericht von Reuters, planen die beiden US-amerikanische Unternehmen Athena Bitcoin und Odyssey Group die Installation von über 1.600 Bitcoin Geldautomaten in Argentinien. Der ehrgeizige Plan soll bis Ende 2019 umgesetzt werden, wobei die Aufstellung von 150 dieser Geräte noch für dieses Jahr geplant ist. „Heute wächst die Anzahl der Kryptowährungs-Automaten auf der Welt exponentiell. In Argentinien gab es kein

Weiterlesen

„Bitcoin hat den Boden erreicht“ – Michael Novogratz erwartet Aufschwung

Michael Novogratz, ehemaliger Hedgefonds-Manager bei Goldman Sachs und Gründer des Krypto-Vermögensverwalters Galaxy Digital Capital Management, sagte am Donnerstag, dass Bitcoin den Boden erreicht hätte und bereit für einen erneuten Aufschwung sei. Ist der Bitcoin-Bärenmarkt am Ende? Bitcoin erlebte im Zeitraum 2016-2017 eine „klassische spekulative globale Manie“, ist aber jetzt im Aufschwung, da den Markt die „Verkaufsmüdigkeit“ getroffen hat, sagte Novogratz auf dem zweiten jährlichen „All Markets Summit“ von Yahoo Finance. Auch der von Galaxy Digital und Bloomberg im Mai ins Leben gerufene Kryptowährungsindex deutet auf einen „klassischen Boden“ hin, so Novogratz. Laut dem Milliarden-Investor soll „eine Menge an institutionellem Geld, das bereit ist, für Kryptowährungen ausgegeben zu werden“, die Pre

Weiterlesen

SharePost Studie: Mehrheit der Befragten plant Bestände in Bitcoin zu erhöhen

Eine Umfrage unter 2.490 Verbrauchern und 528 akkreditierten Investoren ergab, dass 59 Prozent der Institutionellen und 72 Prozent der Verbraucher planen, ihre Bestände in Bitcoin und anderen Kryptowährungen in den nächsten 12 Monaten zu erhöhen. Wachsende Nachfrage und positive Aussichten für Bitcoin und Co. Wie SharePost, das Institut hinter der Umfrage, herausfinden konnte, ist die Mehrheit der Befragten optimistisch, was die Wertentwicklung von Kryptowährungen in den nächsten 12 Monaten angeht. Auch wenn eine Reihe von negativen Ereignissen den Preis der meisten virtuellen Währungen in den letzten Monaten extrem gesenkt haben, gaben 72 Prozent der Verbraucher an, sich davon nicht b

Weiterlesen

Goldman Sachs CFO sagt, aktuelle Berichte über Crypto Trading Desk sind „Fake News“

Martin Chavez, Chief Financial Officer von Goldman Sachs, soll während einer kürzlich stattgefunden Konferenz gesagt haben, dass die aktuellen Gerüchte um die Pläne des Unternehmens „Fake News“ seien. Am Mittwoch berichtete Business Insider unter Berufung auf eine anonyme Quelle, Goldman Sachs würde die Einführung eines seit Monaten geplanten „Crypto Trading Desks“ vorerst auf Eis legen. Goldman Sachs arbeitet „an einer Art Derivat für Bitcoin“ Laut einem Bericht von CNBC, hat sich Chavez während einer Rede auf der TechCrunch Disrupt Conference in San Francisco zu den Gerüchten wie folgt geäußert: „Ich hätte nie gedacht, d

Weiterlesen

Bitcoin verliert 5% nachdem Goldman Sachs Pläne für Krypto-Handel zurückstellt

Die größten Kryptowährungen mussten heute, am 05. September, wieder starke Verluste einstecken, nachdem Goldman Sachs die Pläne für den Aufbau eines Krypto-Handelsschalters zurückstellt. Bitcoin, Ethereum und Co. müssen Kursverluste einstecken Bitcoin (BTC), die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, fiel in den letzten Stunden um knapp 5 Prozent. Bei Ethereum (ETH) war der Verlust mit über 10 Prozent sogar mehr als doppelt so hoch. Auch andere Kryptowährungen wie XRP, Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC) blieben von dem Abschwung nicht verschont, wie dem Screenshot zu entnehmen ist. Goldma

Weiterlesen

Tom Lee: Ethereum Futures könnten Ether-Preis senken und den Druck von Bitcoin nehmen

Wie wir in der letzten Woche berichteten, könnten bald Ethereum-Futures an der Chicago Board Options Exchange (CBOE), eine der weltgrößten Options-Börsen, gehandelt werden. Der Wall Street-Analyst Tom Lee sagte gegenüber Business Insider, dass dies eine schlechte Sache für Ether (ETH) sein könnte, aber eine gute Sache für Bitcoin (BTC). Futures könnten den ETH-Preis drücken Tom Lee wird mittlerweile oft zitiert, wenn er sich zum Thema Bitcoin und Kryptowährungen äußert. Meistens ist der „Bitcoin Bull“ äußerst optimistisch gegenüber neuen Produkten, die den Handel m

Weiterlesen