Binance und Chainalysis kämpfen gegen Bitcoin-Geldwäsche

Binance, die weltgrößte Bitcoin-Exchange nach Marktkapitalisierung, plant Maßnahmen gegen Geldwäsche mit Kryptowährungen. Durch die Integration der Chainalysis-KYT-Software baut die Börse seine Compliance mit den klassischen Finanzmarktregularien aus. Wie Chainalysis am gestrigen Donnerstag, dem 18. Oktober, bekannt gab, arbeitet das Unternehmen ab sofort mit der Krypto-Börse Binance zusammen. Zur Herstellung der Compliance im Bereich der Geldwäsche greift Binance auf die Chainalysis-Software KYT („Know Your Transaction“ – zu deutsch: „Kenne Deine Transaktion“) zurück. Bei KYT handelt es sich Unternehmensangaben zufolge um eine speziell für die Überf

Weiterlesen

Neue Banken für Bitfinex und Tether (USDT)

Die in Kritik geratene Krypto-Börse Bitfinex verlegt ihre Bankgeschäfte nach Hongkong. Auch der gebeutelte „Stable Coin“ Tether hat nach dem Debakel um die Noble Bank eine neue Bank auf den Bahamas gefunden. Der jüngste Kurseinbruch bei Tether (USDT) hat in den vergangenen Tagen für reichlich Diskussionsstoff in der Krypto-Gemeinde gesorgt. Angesichts der drohenden Insolvenz der Noble Bank, bei der die Krypto-Börse Bitfinex den Großteil ihrer Tether-Einlagen verwahrte, mussten sich sowohl die Bitfinex als auch Tether nach einer neuen Partnerbank umsehen. Der Umstand, dass Tether und Bitfinex Kunden der Noble Bank waren, gab Anlass zur Spekulation über die Rechtschaffenheit der Krypto-Börse. Dazu kamen die Verstrickungen von Bitfinex, Tether und Noble Bank,

Weiterlesen

Binance: Start von Geschäft in Uganda

Kürzlich hat Binance, die nach Transaktionsvolumen größte Krypto-Börse, ihre Expansion nach Uganda angekündigt. Der Markteintritt erfolgt schrittweise. Der Start in Uganda ist Teil des angekündigten Expansionskurses der Krypto-Börse.Binance goes Uganda – Schritt für Schritt: Seit 15. Oktober, dem Tag der Ankündigung, können Nutzer ihre Accounts bereits verifizieren. Ab dem 17.10 sollen dann Einlagen in der nationalen Währung Uganda-Schilling (UGX), BTC und ETH möglich sein. Der Beginn des eigentlichen Handels (vorerst BTC/UGX und ETH/UGX) wurde noch nicht bekannt gegeben.Die geografische Ausbreitung sorge für „geografischer Arbitrage”, meint Arianna Simpson, Gründerin des Krypto-Hedgefonds Autonomous Partners meint. Das bedeutet, die Börse sucht sich die Standorte mit den besten regulatorischen Bedingungen. CEO Chan

Weiterlesen

Bitcoin-Börse Bakkt erhält prominente Verstärkung

Es ist offiziell: Die New Yorker Krypto-Börse Bakkt bekommt einen neuen Chief Operating Officer (COO). Mit Adam White ist nun ein Coinbase-Veteran für das operative Geschäft von Bakkt verantwortlich.Bereits seit letzter Woche kursierten Wechselgerüchte um Adam White, den Vizepräsidenten der Bitcoin-Börse Coinbase. Nun ist es offiziell: White bringt seine Expertise ab November bei der New Yorker Trading-Plattform Bakkt ein. Entsprechendes verkündete Bakkt-Chefin Kelly Loeffler am 15. Oktober auf Medium.„Als visionärer und starker Unternehmer ist Adam eine mit Spannung erwartete Ergänzung unseres geschäftigen Teams“,so Loeffler in der Ankündigung.Bislang war White be

Weiterlesen

Gewusst wie: Trotz Verbot erster Bitcoin-ATM in Indien

In Indien herrscht nach wie vor Krypto-Ambivalenz. Einerseits hat die Zentralbank des Landes, die Reserve Bank of India (RBI), bereits seit Monaten die regulatorischen Daumenschrauben angezogen, andererseits florieren Bitcoin & Co. noch immer auf dem Subkontinent. Der Plan einer Krypto-Börse, 30 Bitcoin-Geldautomaten einzurichten, verdeutlicht die Kluft zwischen regulatorischem Anspruch und der wirtschaftlichen Realität in Indien.Wer in Indien Bitcoin kaufen will, muss erfinderisch sein. Vor allem, wenn es um den Tausch von Fiatgeld in Kryptowährungen (und umgekehrt) geht. Dieser ist nämlich seit einer Entscheidung vom indischen Verfassungsgericht vom 3. Juli untersagt. Dieses Verbot hat auch die Krypto-Börsen des Landes schwer getroffen. Jüngstes Opfer der indischen Krypto-Regulierung ist die Ex-Exchange Zebpay, die Ende September ihr operatives Geschäft eingestellt hat und nun versucht, ihre ehemaligen Nutzer zu entschädigen. Viele Börsen liebäugeln mit einer Abwanderung ins Ausland, doch da dies eine kostspielige Angelegenheit sein kann, wäre das nur für die g

Weiterlesen

Bitcoin-Börse Bitfinex: „Alles läuft wie geschmiert“

Bitfinex schafft es nicht, sich aus der Misere zu ziehen. Ob die Börse, auf der (angeblich) Bitcoin und andere Kryptowährungen gehandelt werden können, nun pleite ist oder nicht, eines steht fest: Krisenkommunikation geht anders. Offiziell heißt es, „alles läuft wie geschmiert“. Hinter den Kulissen sieht es jedoch anders aus.Da passt einiges nicht zusammen. Nach wie vor steht der Verdacht im Raum, dass die Bitcoin-Börse Bitfinex pleite ist. Die Exchange zensiert außerdem großzügig kritische Kommentare auf Reddit. Hinzu kommt, dass die Möglichkeit, Fiat einzuzahlen, seit dem Kurssturz zwischen dem 10. und 11. Oktober nicht weiter besteht. Nun versucht das Social-Media-Team die verärgerten Nutzer zu beruhigen und zeigt, dass Kompetenz anders aussieht. Ein Einblick in eine Krisenkommunikation, wie sie nicht passieren sollte.In diesem Reddit-Thread fragt ein Nutzer, was es mit diesem Twitter-Post auf sich hat:BREAKING: Bitfinex suspends all fiat deposits. USD deposits are no longer possible through HSBC. Bitfinex “expects the situation to normalize within a week”https://t.co/ap4spn6qca— Larry Cermak (@lawmaster) October 11, 2018Einige Stunden später antwortet das Social-Media-Team von Bitfinex Folgendes:„Danke, dass du uns kontaktierst. Fiat-Einzahlungen wurden für eine

Weiterlesen

Bitcoin-Kurs fällt, Bitfinex blockiert Fiat-Einzahlungen

Nachdem Bitcoin und so gut wie alle Altcoins in der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober gefallen waren, hat die Bitcoin-Börse Bitfinex kurzerhand alle Fiat-Einzahlungen blockiert. Das kann Zufall sein, wirft aber in Angesicht der Ereignisse in letzter Zeit kein gutes Licht auf die Exchange.Bitcoin-Trader könnten sich angesichts des aktuellen Falls beim Bitcoin-Kurs denken: Schnell den Dip kaufen, bevor es wieder nach oben geht. Das mag möglich sein, jedoch nicht mit Bitfinex.Denn wie The Block berichtet, kann man dort seit heute Morgen keine Einzahlungen mit Fiatwährungen mehr tätigen:Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man – sofern man keine Fiatrücklagen auf der Exchange hat – auch keine Kryptowährunge

Weiterlesen

Binance: Bitcoin-Börse spendet Gebühren für gute Zwecke

Binance verkündet auf ihrer Homepage, dass sie künftig die Gestaltung ihrer Gebühren für Token-Listings transparenter machen will. Die Bitcoin-Börse wartet außerdem mit einer Neuerung auf, die guten Zwecken zugute kommen soll.Börsen, auf denen man Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum & Co. kaufen kann, haben es in Sachen Öffentlichkeitsarbeit in letzter Zeit nicht leicht gehabt. So berichteten wir erst am 8. Oktober darüber, dass Bitfinex derzeit im starken Verdacht steht, nicht länger liquide zu sein. Was noch dazu kommt: Offenbar sehen sie sich ni

Weiterlesen

Kryptobörse Bittrex setzt Bitshares, Bitcoin Gold und Bitcoin Private ab

Startseite » Börse » Kryptobörse Bittrex setzt Bitshares, Bitcoin Gold und Bitcoin Private ab Ähnliche ArtikelBitwala und die solarisBank schaffen das erste deutsche Blockchain-Konto. Damit können Bitwala-Kunden ab November traditionelle Bankdienstleistungen auch für Bitcoin in Anspruch nehmen – BaFin-Lizenz inklusive. Einer der Gründe, warum Bitcoin & Co. noch nicht in der Mitte der Bevölkerung angekommen sind, ist der

Weiterlesen

Binance: Börse spendet Gebühren für gute Zwecke

Binance verkündet auf ihrer Homepage, dass sie künftig die Gestaltung ihrer Gebühren für Token-Listings transparenter machen will. Die Bitcoin-Börse wartet außerdem mit einer Neuerung auf, die guten Zwecken zugute kommen soll.Börsen, auf denen man Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum & Co. kaufen kann, haben es in Sachen Öffentlichkeitsarbeit in letzter Zeit nicht leicht gehabt. So berichteten wir erst am 8. Oktober darüber, dass Bitfinex derzeit im starken Verdacht steht, nicht länger liquide zu sein. Was noch dazu kommt: Offenbar sehen sie sich ni

Weiterlesen