Wahrscheinlich müssen 2 japanische Krypto Börsen schließen

 2 Japanische Krypto Börsen in Bedrängnis
Wie wir bis jetzt erfahren konnten, gab keine der beiden japanische Krypto Börsen bis jetzt eine Stellungnahme dazu ab. Warum erwischt es jetzt immer mehr Börsen, der Grund war der Hacker Angriff auf Coincheck im Januar diesen Jahres, der die Finanzaufsichtsbehörden zu einer strikteren Überprüfung der Börsen veranlasst hatte. Damals wurden fast 533 Millionen US- Dollar in Nem- Token gestohlen.

Weiterlesen

Binance Warnung aus Japan und geplanter Binance Umzug nach Malta

Am Freitag wurden die bereits andauernden Gerüchte um Die Börse Binance vom CEO bestätigt. Angeblich fehlt der Börse eine Lizens, die für das Anbieten von Kryptowährungen in Japan gefordert wird. Noch vor Wochen habe die Börse bestätigt, genau wegen dieser fehlenden Lizens, mit den japanischen Behörden zusammen zu arbeiten. Deshalb wurde jetzt auch von seitens der japanischen Finanzaufsichtsbehörde eine Binance Warnung herausgegeben.

Weiterlesen

Indische Börsen wollen Krypto Benutzerdatenbank schaffen

Medienberichten zufolge sind Börsen an der Erstellung einer  Krypto Benutzerdatenbank interessiert. Diese soll nach Angaben der Economic Times „Nutzern dabei helfen, eine Aufzeichnung von Transaktionen in Echtzeit zu schaffen und beizubehalten“. Die sieben Börsen, die dieses Ziel anstreben sind Mitglieder des Blockchain- und Kryptowährungsauschusses des Internet- und Mobilverbands Indiens.

Ajeet Khurana, Leiter des Ausschusses, betonte, dass „dies einer der Vorschläge ist, die wir der Kommission der Regierung, welche Kryptowährungen näher untersucht, unterbreiten wollen“. Ein weiterer Vertreter der Branche erklärte:

Weiterlesen

Binance Boerse nimmt nach Upgrade Dienst wieder auf

Binance Boerse, eine Krypto-Börse aus Hong Kong, gab bekannt, ab heute 10:00 UTC wieder alle Dienste wie die Ein- und Auszahlung von Kryptowährungen aufzunehmen.

Binance Boerse dankt den Usern
In einer Stellungnahme auf der Webseite des Unternehmens heißt es, dass es die Gebühren bis zum 24. Februar um 70 % senken will. Damit will die Börse ihre „Dankbarkeit“ für alle Kunden, die in der Zeit stets zu ihr gehalten haben, zeigen.

Weiterlesen

Südkorea: Ungenügender Datenschutz bei Krypto Boersen angemahnt.

Bei einer Überprüfung von südkoreanischen Krypto-Börsen durch die Kommission für Kommunikation wurde festgestellt, dass diese keinen angemessenen Datenschutz bei Krypto Boersen für die Privatsphäre der Kunden garantieren. Nun müssen 8 Börsen in den kommenden 30 Tagen Maßnahmen treffen, um die Verstöße gegen geltendes Recht einzustellen.

Weiterlesen