Huobi: Mauschelei bei EOS-Voting?

Die Krypto-Börse Huobi steht unter Verdacht, sich bei der Abstimmung über die 21 Block Producer (BP) für die EOS-Blockchain mit anderen Stimmberechtigten abgesprochen zu haben. Ein Leak unterstellt der Börse unter anderem den Kauf von Stimmen.Ein Wal wäscht den anderen – zumindest wenn es um das Abstimmungsverhalten der Krypto-Börse Houbi geht. Diesen Eindruck erweckt ein vor Kurzem geleaktes Dokument, das zuerst von EOSONE veröffentlicht wurde. Bei dem Urheber der Tabelle soll es sich mit Shi Feifei um einen Mitarbeiter der Krypto-Börse handeln.EOS steht schon lange in der Kritik, aufgrund seines Delegated-Proof-of-Stake-Systems (DPOS) über stark zentralistische Tendenzen zu verfügen. Anders als bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin, bei denen sich (zumindest in der Theorie) jeder als Miner betätigen kann, sind bei EOS dazu nur 21 sogenannte „Block Producer“ zugelassen. Wer letztlich EOS minen und die dafür fälligen Belohnungen einstreichen darf, darüber darf im Prinzip jeder abstimmen, der EOS-Token hält. Dabei gilt: Je mehr Token man hält, de

Weiterlesen

Tech-ECHO KW 39 – Von Bugfixes, Block Producern und zk-SNARKs

Nicht nur Bitcoin, auch Litecoin und Monero mussten Bugfix-Releases veröffentlichen. Im EOS-Ökosystem wächst die Sorge um eine chinesische Monopolstellung bei den Block Producern. Außerdem hat Vitalik Buterin seine Vision von einer schnellen Ethereum-Blockchain dargelegt – mithilfe von ZCash. Ein wichtiges Announcement: Tech-ECHO wird in Zukunft etwas anders als in den letzten Ausgaben aufgebaut sein. Zum einen wird es alle zwei Wochen ein Tech-ECHO geben. Zum zweiten erhält das Tech-ECHO etwas mehr Struktur: Statt zu einem großen Rundumschlag auszuholen, werden ausgewählte Neuigkeiten etwas genauer ausgearbeitet und im Anschluss ein grober Überblick über weitere technische Neuigkeiten aus dem Krypto-Sektor geboten.Als Fokusstories schauen wir auf die Bugs, Bugfixes und Updates der Kryptowährungen, auf die Block Producer im EOS-Netzwerk und auf Vitaliks Vision für Ethereum.Bugs, Bugfixes und Updates bei Bitcoin, Bitcoin Cash, Monero und anderen KryptowährungenIn der letzten Woche haben wir den Bitcoin-Bug CVE-2018-17144, der eine Bitcoin-Generation aus dem Nichts ermöglicht hätte, genauer besprochen. Sehr tech-affinen Lesern ohne Angst vor C++-Source-Codes sei der Wrap-Up von Jimmy Song ans Herz gelegt. Das Bitcoin-Core-Team hat jedenfalls einen Bugfix schnell veröffentlicht. Aber noch ist diese Episode in der Geschichte Bitcoins nicht vorbei: Aktuell sind lediglich 52 Prozent der Bitcoin-Nodes sicher.Bei Bitcoin Cash ist die Situation weniger dramatisch, da das Netzwerk nicht größtenteils mit einem Client arbeitet. Wie im oben verlinkten Artikel schon betont sind die Bitcoin-XT- und Bitcoin-Unlimited-Nodes von dem Bug nicht betroffen. Da Bitcoin-SV-Nodes weniger als einem Prozent des Bit

Weiterlesen

Ledger Nano S unterstützt jetzt EOS, Waves, Hycon, etc.

Heute, am 04. September 2018, hat Ledger die Unterstützung für sieben verschiedene Kryptowährungen angekündigt. Ab sofort können Nutzer Wallet-Apps für EOS, Waves, Hycoin, Rise, FIC Network, Pirl und Akroma auf dem Ledger Nano S installieren. Ledger Nano S unterstützt über 50 Kryptowährungen Mit diesem Update steigt die Anzahl der unterstützten Kryptowährungen auf über 50. Ledger hat in den letzten Monaten und Wochen überdurchschnittlich viele neue Wallet-Apps integriert, da seit kurzem auch Anwendungen von Drittanbietern akzeptiert werden. Dies

Weiterlesen

Altcoin-Marktanalyse KW36 – Bitcoin Cash, EOS und Monero über 20 Prozent Kursgewinn

Die gesamte Marktkapitalisierung ist auf 235 Milliarden US-Dollar gestiegen. Alle Kryptowährungen konnten Kursgewinne vorweisen. Bei Bitcoin Cash, EOS und Monero liegen diese sogar über 20 Prozent.NamePreis in US-DollarMarktkapitalisierung in Mrd. US-DollarKursänderung innerhalb der Woche in ProzentKurseinschätzungSupport in US-DollarResistance in US-DollarBitcoin7.254,01125,118bullish6.884,497.408,00Ethereum290,1429,515eher bullish270,02318,54XRP0,3413,373neutral0,320,37Bitcoin Cash630,8910,9320bullish538,60757,30EOS6,495,8827bullish5,597,67Stellar0,224,131neutral0,210,24Litecoin64,813,7712eher bullish53,1168,97Tether1,002,840——Cardano0,102,689eher bullish0,090,12Monero121,531,9927bullish103,15131,37Dargestellt ist die Kursentwicklung der zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung, welche in Milliarden US-Dollar angegeben ist. Die letzten zwei Wochen haben sich gut entwickelt, sodass wieder die Erwartung eines Bullenmarktes in der Luft liegt.„Nicht so schnell“ möchte der MA20 im Wochenchart vom Bitcoin-Kurs rufen, liegt derselbe schließlich noch unter dem gleitenden Mittelwert der letzten zwanzig Wochen. Trotzdem: Es ist schön zu sehen, dass alle Kryptowährungen der Top 10 – mit Ausnahme von Tether – Kursgewinne verzeichnen konnten. Im Fall von Stellar waren das zwar nur knapp ein Prozent, aber eine durchgehend positive Woche haben wir schon länger nicht gesehen. Bitcoin Cash, EOS und Monero konnten jewe

Weiterlesen

EOS (EOS/USD) – Kursanalyse KW32 – Eine Chance einzusteigen?

Das Chartbild von EOS unterscheidet sich deutlich von anderen Altcoins. Mit der aktuellen Abwärtsbewegung steuert der EOS-Kurs auf einen interessanten Bereich zu, bei dem es sich lohnt genauer hinzusehen. Der Rückblick von EOS ist nicht das altbekannte „Hoch im Januar 2017 und dann …“. Der EOS-Kurs hat es geschafft dem fallenden Gesamtmarkt zu trotzen und Ende April 2018 ein Allzeithoch bei 23,03 US-Dollar zu generieren. Seitdem kann sich aber auch dieser Coin dem Abwärtssog nicht entziehen und aktuell steht er bei 5,56 US-Dollar was einem Verlust von 76% entspricht.Mittelfristig ist seitens der Indikatoren EOS seit 14 US-Dollar ein klarer „Short Kandidat“. Die kleine Zwischenerholung, ausgehend von 6,50 US-Dollar, war nich

Weiterlesen

EOS Transaktionsgeschwindigkeit höher als die von VISA

EOS Transaktionsgeschwindigkeit höher als die von VISA Das EOS Netzwerkt hat kürzlich einen neuen Rekord hinsichtlich der Transaktionen pro Sekunde (TPS) auf der eigenen Blockchain aufgestellt. Mit 3.097 Transaktionen pro Sekunde wickelte die von Block.one entwickelte Blockchain mehr Transaktionen ab, als das Netzwerk des Kreditkartenanbieters VISA. EOS stellt neuen Rekord auf Eines der größten Probleme, weshalb die Blockchain-Technologie derzeit noch von vielen Großunternehmen gemieden wird, ist die maximale Anzahl der Transaktionen. Das Netzwerk von Bitcoin, der größten und bekanntesten Kryptowährung, schafft gerade einmal 3-4 Transaktionen pro Sekunde und liegt damit weit unter den Kapazitäten von zentralen Lösungsanbietern wie beispielw

Weiterlesen

EOS erreicht TPS-Rekord – Stresstest oder Angriff?

EOS erreicht TPS-Rekord – Stresstest oder Angriff?Das noch junge EOS-Mainnet hat am 15. Juli mit 1275 Transaktionen pro Sekunde einen neuen Rekord aufgestellt. Nun werden Stimmen laut, dass dahinter ein Angriff auf das ETH-Netzwerk stecken soll. Seit dem 15. Juli ziert eine neue Rekordmarke den EOS Network Monitor: 1.275 Transaktionen pro Sekunde (TPS) bilden den bisherigen Höchstwert des „dezentralisierten“ Betriebssystems, dessen Mainnet in der ersten Juniwoche an den Start ging. Aktuell liegt das Niveau wieder zwischen null und 3 TPS, abgesehen von wenigen Ausreißern, die an der 500-TPS-Marke kratzten. Das 24-Stunden-Intervall, in dem der Rekord erzielt wurde, verzeichnete insgesamt 500.000 Transaktionen –durchschnittlich also rund 5,8 TPS. Im Ethereum-Space wird nun darüber diskutiert, ob hinter der 1.275-TPS-Sekunde eine orchestrierte Aktion des EOS-Teams stecken könnte. Ein dApp-Entwickler vermutet eine Verbindung zwischen dem EOS-Sprint und der seit dem 15. Juli virulenten Verstopfung des ETH-Netzwerkes, welche die Transaktionskosten auf fast 0,8 US-Dollar hochkatapultierte. A

Weiterlesen

Altcoin-Marktanalyse KW29 – Stellar-Anstieg dank Coinbase-Pump

Altcoin-Marktanalyse KW29 – Stellar-Anstieg dank Coinbase-PumpDie gesamte Marktkapitalisierung ist auf 256 Milliarden US-Dollar gefallen. Fast alle Kryptowährungen in den Top 10 mussten Kursverluste verzeichnen. Einzige Ausnahme ist Stellar, dessen Kurs infolge eines Coinbase-Announcements ordentlich ansteigen konnte. NamePreis in US-DollarMarktkapitalisierung in Mrd. US-DollarKursänderung innerhalb der Woche in ProzentKurseinschätzungSupport in US-DollarResistance in US-DollarBitcoin6.377,06109,38-5,86eher bullish6.072,006.413,20Ethereum452,7945,61-6,61eher bullish432,96463,32XRP0,4417,45-6,96neutral0,440,46Bitcoin Cash725,9112,51-3,21eher bullish704,00732,10EOS7,326,56-14,78eher bullish6,937,86Litecoin78,754,52-4,24neutral75,9880,62Stellar0,224,113,62neutral0,210,23Cardano0,143,70-1,03neutral0,130,15IOTA1,002,79-7,04eher bullish0,961,04Tether1,002,71-0,73——Dargestellt ist die Kursentwicklung der zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung, welche in Milliarden US-Dollar angegeben ist. Ist bei den Bullen oder bei den Kryptomärkten Sommerpause? Jedenfalls sind alle Kryptowährungen in den Top 10 bis auf Stellar gefallen. Größtenteils handelte es sich dabei um geringere Konsolidierungen, die zu einem durchschnittlichen Kursverlust von fünf Prozent führten. Zum Ende der Woche hin konnten sich die Kurse wieder leicht erholen und in vielen Fällen sogar über den exponentiellen gleitenden Mittelwert EMA50 steigen.Die Marktkapitalisierung musste entsprechend in der letzten Woche von 273 Milliarden US-Dollar auf 256 Milliarden US-Dollar fallen.Wie erwähnt hat sich in den letzten Tagen die Marktlage erholt, wodurch die Prognosen neutral oder eher bullish sind. Wagemutige können mit knapp gesetztem Stop Loss entsprechend eine Long Position wagen, alle anderen warten ab, bis der Kurs über die Resistance steigt oder unter den Support fä

Weiterlesen