Bitcoin auf den Karibik Inseln wie passt das zusammen?

Die Karibik Regierungen und Firmen wenden sich zu Bitcoin und Co. um den wirtschaftlichen Problemen auf den Inselstaaten entgegen zu wirken. Die Inselstaaten leiden vor allem unter einem langsamen Wirtschaftswachstum und hohen Schulden. Weiterhin wurde von amerikanischen Banken Investitionen vom Inselstaat abgezogen. Dies hatte die Folge dass es zu einen enormen Rückgang von Dienstleistungen im Bankensektor kam. Ebenso werden gerade diese Geldinstitute auch beschuldigt ihre Finger bei der Geldwäsche im Spiel zu haben. Das wiederum hat zur Folge dass die Reserven des Landes erheblich geschrumpft sind. All diese Faktoren tragen zur momentanen schlechten wirtschaftlichen Lage der Inselstaaten bei. Als Hauptgrund für die schlechte Lage sehen die Funktionäre die Tourismus Branche die durch die ganzen negativen Aspekte wohl erheblich darunter leidet.

Weiterlesen

Blockchain und Krypto auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos

Blockchain und Krypto Währungen spielten in dieser Woche auch in Davos eine Rolle. Unter anderem sprachen Christine Lagarde, Theresa May und Emmanuel Macron darüber, wie man künftig auf die Herausforderungen des Krypto-Marktes reagieren kann. Eine Zusammenfassung.

Am heutigen Freitag endet im schweizerischen Davos das 48. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums. Seit Dienstag waren dort ein großer Teil der mächtigsten Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zusammengetroffen, um sich auszutauschen. Selbstverständlich sind die Eliten der Weltwirtschaft in diesem Jahr auch um das Thema Blockchain  und Krypto Währungen nicht herumgekommen – der Fokus lag dabei selbstredend auf dem Anwendungsbereich Kryptowährungen. Was genau wurde in Davos alles besprochen?

Weiterlesen