Tingeltangel Tangle: Mit IOTA zur smarten Wohnung

Smart Homes sind en vogue. Man bekommt den Eindruck, dass Fernbedienungen und Lichtschalter bald der Vergangenheit angehören und durch das Smartphone ersetzt werden. In puncto Sicherheit könnte IOTAs Tangle ein wichtiger Baustein für die Integration in die Haushalte sein.Das Internet der Dinge greift um sich und mittendrin taucht immer wieder der Name IOTA auf. Die IOTA Foundation sieht sich bekanntermaßen als Plattform, bei der die zunehmende Vernetzung der internetfähigen Endgeräte zusammenlaufen soll – mit allen Vorteilen der DLT. So ist es keine Überraschung, dass kräftig an der Integration von Smart-Home-Lösungen in den Tangle getüftelt wird.Der Home AssistantAuf der Open-Source-Plattform Home Assistant können Entwickler die Technisierung

Bilder in diesem Artikel werden von uns gespeichert um das Leseverhalten für den User zu verschönern. Diese Bilder sind aber eventuell urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos und die Quelle der Bilder dazu, entnehmen sie dem Original Artikel. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Bilder und Texte keine Haftung  » Zum ausführlichen Original Artikel gelangst du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte bestätigen!!

Ja, Ich stimme zu.